Stadt und Dörfer

Die Stadt und die Dörfer in der Gemeinde Venlo

Venlo verfügt über ein kompaktes und übersichtliches innerstädtisches Ladenzentrum und der alte Stadtkern zählt nicht mehr als 35.000 Einwohner. Die gemütliche Innenstadt teilt sich in verschiedene Gebiete, von denen jedes über seinen eigenen Charakter und Charme verfügt. Aber es lohnt auch absolut die Mühe, über die Grenzen der Stadt hinauszublicken. Die hübschen Dörfer innerhalb der Gemeinde haben einiges zu bieten. Von gemütlichen Straßencafés bis zu besonderen Sehenswürdigkeiten und einer erholsamen Umgebung.

Die Viertel der Innenstadt

Jedes Viertel hat seinen eigenen Charme. Finden Sie einfach Ihren Weg durch die Stadt.

Gemeinde Venlo

Venlo benötigte nach Abriss der Stadtmauern mehr Platz und äugte bereits seit Jahren begierig auf das auf der anderen Seite der Maas gelegene Dorf Blerick. Die Blericker zierten sich jedoch und konnten eine Eingemeindung verhindern, bis sie die deutschen Besatzer 1940 dazu zwangen. Im Zuge der großen Gebietsreform rund um die Jahrtausendwende kamen die Gemeinden Tegelen und Belfeld dazu. Auch damals war dies ein sensibles Thema, da man damit auch ein Stück Identität aufgab. 2010 meldeten sich Arcen, Velden und Lomm von selbst. Die eigene Identität und die dazu gehörende gesunde Rivalität hat unter den Gebietsreformen nicht gelitten.

Die Gemeinde Venlo besteht nun aus den Stadtteilen Venlo mit dem Kirchdorf ‘t Ven, dem Stadtteil Blerick mit Boekend und Hout Blerick, den Stadtteilen Tegelen (inklusive Steyl) und Belfeld sowie aus Arcen, Velden und Lomm.

Sehenswertes Arcen und Klosterdorf Steyl

Ziehen Sie los und statten Sie dem gemütlichen Arcen einen Besuch ab, bewundern Sie das schöne Steyl oder entspannen Sie sich in der Natur.